Official Homepage CHRISTOPHER RINK | RACE DRIVER
Official Homepage CHRISTOPHER RINK | RACE DRIVER

Erfolgreiche Generalprobe für Christopher Rink

Beim letzten Kräftemessen vor dem legendären 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring konnte Christopher Rink ein weiteres Mal überzeugen. So sicherte sich der Frankfurter mit dem PIXUM Team Adrenalin Motorsport beim Qualifikationsrennen den Sieg im BMW M235i Racing Cup. Damit reist Rink mit dem Rückenwind aus zwei Siegen und einem zweiten Platz zum großen Saisonhighlight.     

„Mit dem Qualifikationsrennen haben wir unsere Vorbereitung für das 24h Rennen abgeschlossen. Es hat an diesem Wochenende einmal mehr alles perfekt funktioniert. Wir konnten sehr viele wichtige Daten sammeln und schon einige Abläufe austesten. Dass wir am Ende auch den Klassensieg erreicht haben, freut uns natürlich umso mehr“, schildert Rink, der genauso wie seine beiden Teamgefährten Danny Brink und Philipp Leisen erstmalig in dieser Saison auf einem BMW M235i Racing an den Start ging. Unterstützung erhielten die drei Piloten beim Qualifikationsrennen von Yannick Fübrich, der den Wagen regelmäßig im Rahmen der VLN pilotiert.

„Wir haben uns recht schnell an den BMW M235i Racing gewöhnt und konnten schon im Qualifying ein sehr gutes Zeitenniveau erreichen“, erklärt Rink. So konnte sich das Fahrergespann am Ende mit einem hauchdünnen Vorsprung von sieben Tausendstelsekunden auch die Pole Position sichern. „Es ist schon Wahnsinn, wie eng das Feld zusammenliegt. Ich bin gespannt, wie sich das Kräfteverhältnis im Verlaufe des sechsstündigen Rennens entwickeln wird“, so der Frankfurter nach dem Qualifying.

Im Rennen sollte das Team rund um Christopher Rink an diese starke Performance anknüpfen. Vom Start weg konnte die Mannschaft die Führung verteidigen, wenngleich der Druck gerade in der Anfangsphase enorm war. „Wir haben uns bis zum ersten Boxenstopp einen tollen Kampf mit einem anderen Team geliefert. Danach konnten wir uns an der Spitze immer weiter absetzen und uns den Klassensieg sichern. Alles hat extrem gut funktioniert, mein Dank gilt dem gesamten Team und meinen Fahrerkollegen“, so Rink, der nun voller Vorfreude auf das 24h Rennen schaut.     

„Wir wissen noch nicht ganz genau, mit welchem Fahrzeug wir beim 24h Rennen antreten werden. Aber die drei tollen Ergebnisse in der bisherigen Saison zeigen, dass wir sowohl mit dem BMW M235i Racing als auch mit dem BMW 325i E90 sehr gut aufgestellt sind. Ich freue mich nun riesig auf das große Saisonhighlight. Dort werden wir alles geben, um uns ebenfalls den Klassensieg zu sichern.“

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
@ Official Homepage_Christopher Rink